Startseite

Sperrmüll einfach so entsorgen? – meine Tipps

Sperrmüll einfach so entsorgen

Was für einige Leute Müll ist, kann für andere Menschen ein regelrechter Schatz sein. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Möbelstücke, Kleidung oder auch Spielsachen. Wenn diese noch in einem ausreichend guten Zustand sind, sollte man auf jeden Fall überlegen, Sie nicht einfach so zu entsorgen. Vielmehr kann man diese auch verkaufen, und dementsprechend einen Gewinn machen. Welche Varianten sich für den Verkauf anbieten, möchte ich hier einmal zeigen.

Flohmarkt, eBay und Co.

Für den Verkauf von dem Sperrmüll bieten sich heutzutage unterschiedliche Möglichkeiten an. Besonders bekannt sind hierbei Flohmarkt oder auch Verkaufs Anzeigen in Zeitungen. Jedoch sollte auf keinen Fall das neue Medium Internet vergessen gehen. Hier kann man beispielsweise auf Seiten wie eBay oder eBay Kleinanzeigen, einfach die Produkte mit Bildern und Beschreibungen einstellen, und diese dann online verkaufen. Dies spart in diesem Fall sehr viel Zeit und Geld. Zudem kann man hier die meisten Käufer finden, um somit immer den besten Preis zu erhalten.

Nachbarschaftshilfe im Viertel

Genauso kann man aber auch seinen Nachbarn oder Freunde fragen, ob diese etwas von dem Sperrmüll benötigen. Auch hierfür gibt es im Internet entsprechende Anlaufstellen, wo sich die Nachbarn austauschen können, um beispielsweise gebrauchte Möbel oder Kleidungsstücke zu tauschen bzw. zu verkaufen. Somit hat man dann nicht nur eine einfachere Entsorgung, sondern man tut auch etwas für seinen Nachbarn oder Freunde. Genauso gibt es von Städten oder Dörfern auch oft Garagen-Flohmärkte, sodass man direkt von seinem eigenen Grundstück aus die jeweiligen Produkte verkaufen kann.

Die Sperrmüll-Entsorgung von Experten

Die Sperrmüll-Entsorgung von Experten

Mitunter kann es aber auch dazu kommen, dass der jeweilige Sperrmüll nicht weiterverkauft werden kann. In einem solchen Fall sollte man sich dann an Experten wenden, welche die Entsorgung übernehmen. Zu den Leistungen der Profis gehören dabei:

  • Abbau / Demontage
  • Transport des Mülls
  • Besensauberer Reinigung
  • Entrümpelung
  • Einlagerung
  • Aufbau Halteverbot

Sollte man sich hierbei für einen hochwertigen Anbieter entscheiden, ist die Entsorgung von dem Sperrmüll nicht nur leicht möglich, sondern man kann sich auch viel Geld sparen. Sinnvoll hierbei ist ein Vergleich über das Internet, um die besten Unternehmen für sich zu finden.

Fazit

Egal ob man seinen Sperrmüll professionell entsorgen lassen möchte, oder diesem ein zweites Leben schenken will, in dem man ihn verkauft. Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten um seine Wohnung oder sein Haus auszuräumen und mit möglichst wenig Arbeit und Mühe die ganze Aufgabe abzuschließen.

  1. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/4967195
  2. https://www.bz-berlin.de/liveticker/kostenlose-sperrmuellentsorgung-am-helmholtzplatz